Kostenloser Video-Kurs

Talk like TED -
und erreiche Dein Publikum!

Meine besten Tipps & Tricks. In 6 Videos. Kostenlos & ohne Verpflichtung. Sofort.

Das sagen meine Kunden & Teilnehmenden:

Am vierten Tag war es dank Deiner Übungen und Deinem konkreten Feedback für mich völlig normal, auf der Bühne zu stehen. Ich hatte das Gefühl ich bin nicht auf einer Bühne, sondern unterhalte mich mit einem guten Freund. Und was mich sehr beeindruckt hat, wie ich ohne Mikrophon den gesamten Raum füllen kann. Das hätte ich nie erwartet!
Christian Scholz, IT Director Cloud Business, Arvatoy Systems

„Ich kann Brittas Public Speaking Academy jedem empfehlen. Ohne Ausnahme. Sie geht so individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer:innen ein, dass sich jeder weiterentwickelt. Vom Pro bis zum blutigen Anfänger. Dabei ist sie nicht nur professionell, sondern auch sehr achtsam und wertschätzend. Und es macht echt richtig Spaß mit ihr! Besser gehts nicht.“

Anne Theissen dos Santos

Gründerin von FrauSichtbar und Marken-Strategin

„Bei uns im Team heißt es mittlerweile nur noch: Sprichst Du „Britta-nized“? Bedeutet: Sprichst Du so, dass Dich alle verstehen und Du Deine Botschaften klar und zielführend platzieren kannst. Danke für Ihre Hilfe. Wir konnten schon nach kurzer Zeit einen Unterschied feststellen!“

Birgitt Pohlkamp

Director Sales and Marketing EMEAI, Boeing Distribution Services

„Als CEO einer mittelständigen Machinenbau-Unternehmensgruppe kommt es immer wieder darauf an, dass das Gesagte tatsächlich wie gewünscht verstanden wird. Seit dem Coaching mit Britta rede ich langsamer und konzentriere mich inhaltlich auf die wesentlichen Punkte. Dadurch sind meine Botschaften kürzer, klarer und werden besser verstanden. Britta arbeitet wertschätzend und gleichzeitig sehr effektiv. Ich empfehle diesen Prozess uneingeschränkt jedem. Vor allem aber denjenigen, die ihre Botschaften zielsicher übermitteln müssen.“

Dr. Thomas Peukert

CEO Meiko Deutschland GmbH 

„In der Public Speaking Academy ist es mir tatsächlich gelungen, ein deutlich besseres Bewusstsein über meine Stimme zu erlangen. Ich bin klarer in meinen Aussagen. Dadurch werden meine Reden kürzer und ich wirke auf meine Zuhörenden deutlich inspirierender, präsenter und auch tatsächlich deutlich fokussierter. Durch Brittas Feedback hat sich mein Speaking in kurzer Zeit verbessert. Und die nächste Rede wurde schon gebucht. Ich empfehle die Academy jedem, der im Speaking deutlich präsenter werden will, die Stimme besser einsetzen und eine größere Wirkung nach außen erzielen möchte.“

Elena Springub

C-Level und Top Führungskräfteberaterin

„Britta Seeger-Wenske ist eine wunderbar authentische Speakerin, ausdrucksstark, leidenschaftlich und interessiert. Man fühlt sich persönlich angesprochen und doch war es „nur“ ein Monolog. WOW! Danke!“
Teilnehmerstimme, DKB Mach MIT“-Festival

Hallo Bühne, here I come! Sprechen kann doch jeder, oder? Sprechen vielleicht schon, aber so, dass es überzeugt, motiviert, begeistert oder berührt, das kann nicht jeder, denn richtiges Sprechen will gelernt sein. Ich kann die Speaking Academy von Britta jedem wärmstens empfehlen, da gutes Sprechen nicht nur auf Bühnen, sondern in jeder Alltagsinteraktion zahlreiche Vorteile mit sich bringt.“

Nina Stegmann

Geschäftsführerin von Stegman and Company

„Mein Fortschritt in der Public Speaking Academy war sensationell. Ich komme viel mehr auf den Punkt und kann meine Kernbotschaften deutlich kommunizieren. Ich kann jetzt komplexe Themen verständlich und einfach kommunizieren. Ich empfehle die Zusammenarbeit JEDEM. Vom Beginner bis zum Profi – Britta wird die Performance verbessern.“

Peter K.

Vice President Global Operational Excellence, Production System and Inhouse Consulting

Daher war ich kürzlich bei „Rock any stage“ und habe von Britta gelernt, wie’s besser geht. Im Ganztagstraining, bei dem ich weit aus der Komfortzone herausgeholt worden bin („Country Roads, Take me hooooome…“), haben wir viel über Atmung, Vorbereitung und andere handwerkliche Tools und Methoden gesprochen und ganz aktiv geübt. Das war für ein absolut runder Tag, der von Start bis zum Ende absolut wertvoll war und ein Training, dass ich jedem, der regelmäßig spricht, nur wärmstens ans Herz legen kann.

Andreas Löwe

Inhaber, „Irgendwas mit Logistik“

„Ich möchte mich noch einmal bei dir für den Kurs bedanken. Dass er wirklich genutzt hat, ist mir bei der Präsentation so richtig klar geworden! Letzte Woche hatten wir Programmpräsentation, und ich muss sagen, dass grundsätzlich alles anders war als davor: Ich hatte überhaupt keinen Bammel, war schon etwas nervös, wusste aber, dass ich es „kann“. Was dazu geführt hat, dass ich sehr viel ruhiger war und mich sogar darauf gefreut habe, meine Bücher zu präsentieren.“

Ariane Novel

Verlag Droemer-Knaur

Jeder war begeistert, weil es offensichtlich eine Wohltat war, einen Vortrag und den Inhalt verstanden zu haben! Noch abends in der Bar wurde darüber gesprochen und man konnte Teile meiner Aussagen und Zahlen fehlerfrei wiedergeben.
Andrea Moos, Sasol Germany GmbH

Hallo Bühne, here I come! Sprechen kann doch jeder, oder? Sprechen vielleicht schon, aber so, dass es überzeugt, motiviert, begeistert oder berührt, das kann nicht jeder, denn richtiges Sprechen will gelernt sein. Ich kann die Speaking Academy von Britta jedem wärmstens empfehlen, da gutes Sprechen nicht nur auf Bühnen, sondern in jeder Alltagsinteraktion zahlreiche Vorteile mit sich bringt.“

Nina Stegmann

Geschäftsführerin von Stegman and Company

„Mein Fortschritt in der Public Speaking Academy war sensationell. Ich komme viel mehr auf den Punkt und kann meine Kernbotschaften deutlich kommunizieren. Ich kann jetzt komplexe Themen verständlich und einfach kommunizieren. Ich empfehle die Zusammenarbeit JEDEM. Vom Beginner bis zum Profi – Britta wird die Performance verbessern.“

Peter K.

Vice President Global Operational Excellence, Production System and Inhouse Consulting

„Mein Vortrag war tatsächlich ‚der Knaller'“

„Mein Vortrag war tatsächlich „der Knaller“ – eben ganz anders als alle (!) anderen Präsentationen mit Folien, die viel zu voll waren. So hat das Publikum nur mich angesehen und mir zugehört. Jeder war begeistert, weil es offensichtlich eine Wohltat war, einen Vortrag und den Inhalt verstanden zu haben! Noch abends in der Bar wurde darüber gesprochen und man konnte Teile meiner Aussagen und Zahlen fehlerfrei wiedergeben. Meine jungen Nachwuchskolleginnen wollen das Seminar nun auch machen. Am Ende der Veranstaltung („Was können wir beim nächsten Mal besser machen?“) hat dann der entsprechende „upper Manager“ meine Präsentation noch einmal besonders herausgehoben. Also habe ich dann auch noch eine Messlatte gesetzt — und bin gestern müde aber mega-stolz nach Hause gefahren.“

Andrea Moos, Sasol Germany GmbH

„Ich möchte mich noch einmal bei dir für den Kurs bedanken. Dass er wirklich genutzt hat, ist mir bei der Präsentation so richtig klar geworden! Letzte Woche hatten wir Programmpräsentation, und ich muss sagen, dass grundsätzlich alles anders war als davor: Ich hatte überhaupt keinen Bammel, war schon etwas nervös, wusste aber, dass ich es „kann“. Was dazu geführt hat, dass ich sehr viel ruhiger war und mich sogar darauf gefreut habe, meine Bücher zu präsentieren.“

Ariane Novel

Verlag Droemer-Knaur

Wenn man viel spricht, spricht man nicht automatisch gut. „Als wir vor 5 Jahren mit unserem Podcast ‚Irgendwas mit Logistik‘ angefangen haben, haben wir uns eigentlich nur über Frequenz, Veröffentlichung und Inhalt Gedanken gemacht. Hinzugekommen sind Videos oder auch Auftritte auf Bühnen. Auch hier habe ich mich meistens auf den Inhalt fokussiert. Je öfter ich mich allerdings selbst gehört habe, desto präsenter ist mir aufgefallen. Ich spreche… zu schnell – zu leise – ohne Pausen und wirke dadurch oft unstrukturiert und monoton, was es schwerer macht dem eigentlichen Inhalt zu folgen. Allzu oft habe ich mich dann auf Tontechniker oder Post-Production verlassen. Um das zu verbessern, haben mir neue Impulse gefehlt. Daher war ich kürzlich bei „Rock any stage“ und habe von Britta gelernt, wie’s besser geht. Im Ganztagstraining, bei dem ich weit aus der Komfortzone herausgeholt worden bin („Country Roads, Take me hooooome…“), haben wir viel über Atmung, Vorbereitung und andere handwerkliche Tools und Methoden gesprochen und ganz aktiv geübt. Das war für ein absolut runder Tag, der von Start bis zum Ende absolut wertvoll war und ein Training, dass ich jedem, der regelmäßig spricht, nur wärmstens ans Herz legen kann.
Andreas Löwe, Inhaber, „Irgendwas mit Logistik“
Nach oben scrollen